Der friedliche Weg zur Sauberkeit (bei lokalo24.de)

lo-logo-fam3In meinem neuesten Artikel für Lokalo24.de beschäftige ich mich mit der Frage, wie man sein Kind ohne Druck und Stress auf dem Weg zur Sauberkeit begleiten kann:
Wie Der friedliche Weg zur Sauberkeit.

2 thoughts on “Der friedliche Weg zur Sauberkeit (bei lokalo24.de)

  1. Lorelai

    Ich habe bei meiner Kleinen ja partiell windelfrei gemacht bis sie zu streiken begann. Ich hab’s dann ruhen lassen aber nach einem Vortrag von Susanne Hahn (http://www.ohnewindel.at/), die sagte sie sei der Überzeugung, dass ein Kind, das laufen kann auch seine Blase etc. kontrollieren kann, liess mich der Gedanke nicht mehr los. Mit 20 Monaten begann meine Tochter (2 Monate nach dem Umstieg auf Stoffies) trocken zu werden und keine 2 Monate später war sie es komplett – Tag und Nacht. Hätte ich ihr aber nicht immer wieder die Windeln abgenommen, würde sie wahrscheinlich heute noch welche tragen. Deshalb sage ich Mamis, die interessiert sind, sie sollen es einfach mal eine Weile ohne Windeln versuchen. Wenn das Kind bereit ist, merkt man das schnell… und sonst hat man einfach eine Weile lang die Waschmaschine etwas voller gehabt 😉

    Reply
  2. Katharina

    Das Körpergefühl von Stoffwindelkindern ist nur bedingt vergleichbar mit dem Körpergefühl von “Pamperskindern”. Bei zweiteren lohnt sich die langsame Vorgehensweise mit der mentalen Vorbereitung, damit sie nicht über ihre Ausscheidungen erschrecken und u.U. danach den Kot verhalten. Denn das könnte in einen Teufelskreis führen, der nur schwer zu durchbrechen ist.

    Reply

Deine Meinung interessiert mich: