Mini-Bücher Yakari (zum Vorlesen)

Vor einiger Zeit schon erhielten wir die Yakari Mini-Büchlein “Ein zu schwerer Schatz”, “Die seltsamen Besucher”, “Das Labyrinth aus Stein” und “Kleiner Rätselspass” zur Bewertung.

Titelblätter der 4 Yakari-Minibücher

Minibücher Yakari (4er Set)

Die Geschichten

In “Das Labyrinth aus Stein” verirren sich Yakari und Kleiner Donner auf der Suche nach ihren Freunden in einer Schlucht. In “Die seltsamen Besucher begegnen Yakari und seine Freundin Regenbogen ihren jeweiligen Schutzgeistern und in “Ein zu schwerer Schatz” kommt ein Flughörnchen in Not, weil es nicht von seinen Nüssen lassen will.

Das vierte Büchlein in der Reihe enthält zahlreiche Rätsel zum selber Lösen.

Was meint die Zielgruppe?

Laut dem Verlag sind die Büchlein ab vier Jahren, deshalb habe ich sie meinem vierjährigen Sohn gezeigt. Seine Begeisterung hält sich jedoch in Grenzen und zwar aus mehreren Gründen.

Die Texte sind war in kurzen Sätze und einfachen Worten gut verständlich. Dafür sind die Geschichten für Vorschulkinder recht komplex, jeweils mit mit mehr als einem Handlungsstrang. Ich habe keine anderen Vierjährigen zum Vergleich, aber Kurzer (4 Jahre und 3 Monate) hatte beim Vorlesen Mühe, der Handlung zu folgen. Nach mehrmaligem Wiederholen kennt er nun die Geschichten mehr oder weniger und schaut sich die Büchlein auch selber an.

Mein persönliches Fazit

Ich würde mir wünschen, die Geschichten wären vom Plot her etwas weniger komplex und hätten weniger handelnde Charaktere. Im “Labyrinth aus Stein” beispielsweise kommen auf nur 20 Seiten sage und schreibe neun Charaktere vor, und sogar ich als Erwachsene habe mich mehr als einmal gefragt: “Wo kommt denn der jetzt wieder her?”

Meiner Meinung nach wäre weniger mehr gewesen. Nichtsdestotrotz leben die Büchlein nun bei uns im Auto und werden von Zeit zu Zeit angeschaut.

Der “Kleine Rätselspass” überfordert Kurzen vom Schwierigkeitsgrad her, wobei ich nicht beurteilen kann, ob es an ihm oder an den Rätseln liegt. Aber ich denke, sie sind auch für ein fünfjähriges Kind noch Knacknuss genug und habe es noch weggelegt.

Christine Finke (Ihr kennt sicher ihr Blog Mama arbeitet) hat die Büchlein getextet und sie hat mich noch darauf aufmerksam gemacht, dass Kinder, die bereits mit den Yakari-Trickfilmen vertraut sind, die zahlreichen Charaktere bereits kennen würden und deshalb wahrscheinlich den Geschichten besser folgen könnten, als unser Kurzer.

~~~||~~~

Christine Finke
Mini-Bücher Yakari 21-24 (4er Set) von Friendz@Kids und Concepts GmbH
Friendz Verlag Stuttgart
1. Auflage 2013
ISBN 978-3-944107-64-6
€ 3.80 (D)
Empfohlen ab 4 bis ungefähr 6 Jahre

.

 

 

3 thoughts on “Mini-Bücher Yakari (zum Vorlesen)

  1. mennory

    Schön, dass sich mal jemand erbarmt, Mini-/Pixie- und sonstige werden ja eher selten rezensiert. Ich muss sagen, dass wir ein bisschen enttäuscht von den Yakaribüchern sind. Unsere Kids kennen die meisten Episoden zwar aus dem Fernsehen bzw. von DVD, aber mir kommt es vor, als wären diese Büchlein eher schlecht gemachte und schlampig editierte Nacherzählungen als alles andere. Sie enthalten Fehler, oft wird an den falschen Stellen gekürzt, die Dialoge – wenn sie denn überhaupt noch vorkommen – sind unsäglich. Muss man nicht haben, finde ich….

    Reply
  2. Sebastian

    Bücher für Kinder zu verfassen, stelle ich mir ziemlich schwierig vor. Wenn dann noch eine Serie die Grundlage ist, müssen die Bücher für Nicht-Serienfans verständlich und für die Fans trotzdem interessant sein. In diesem Fall ist die erste Gruppe anscheinend zu kurz gekommen.

    Reply
  3. Mama arbeitet

    Hallo alle,

    es ist wirklich schwierig, eine ganze Yakarifolge in so ein Minibuch mit nur 10 Seiten Text à 12 Zeilen zu packen, und dann noch Absätze und wörtliche Rede unterzubringen, das stimmt.

    Bei diesen Büchlein war es so, dass ich als Vorlage Filme hatte, die jeweils 12-14 Minuten lang waren. Extreme Verdichtung also.

    Und mennory, mich würde interessieren, ob du diese 4 Yakari Minis gelesen hast oder andere? Es sind nämlich die ersten, die ich für diesen Verlag getextet habe. Die Qualität der Serie ist, so hoffe ich, dadurch verbessert worden.

    Es hat jedenfalls einen Heidenspass gemacht, die Yakari Minis zu texten, und meine Jüngste (die gerade erst 5 wurde), liebt die Büchlein sehr. Aber sie hat auch die Filme im TV jeden Abend nach dem Sandmännchen geschaut, und kennt also die Charaktere gut.

    Viele Grüsse, Christine

    Reply

Deine Meinung interessiert mich: