Es kann nur einen geben…

Sandra von Akrobatik auf dem Wickeltisch hat zur Blogparade aufgerufen: “Welchen Gegenstand eurer Kinder oder Kindheit rettet ihr?” lautet ihre Frage.

Nun, ich  musste genau nicht mal eine Sekunde nachdenken. Denn bei uns kann es nur einen geben: Den Hasen!

haesu

Häsu rulez!
(hier mit seinen Kumpels “Autohase” und auf dem Bild “Amerikahase”, bevor dieser aus Atlanta zu uns gereist ist)

 

Der Hase heisst “Häsu”, war vom ersten Tag auf der Neo mit dabei und begleitet Kurzen noch heute. Noch im ersten Winter kriegte er Begleitung: “Autohase” und zwei Reservehasen. Im Sommer 2012 kam sein Kumpel “Amerikahase” aus Atlanta zu uns und nicht Eingeweihte könnten die beiden eventuell verwechseln. Aber “Häsu” ist immer noch dasselbe Plüschvieh, das er zur Geburt von meinen Eltern bekommen hatte.

Häsu, Amerikahase und Autohase

Häsu, Amerikahase und Autohase

Bald werde ich von einem Reservehasen ein Bein, ein Arm oder den Kopf tansplantieren müssen, weil der Stoff bald reisst. Aber der “Häsu” hat einen ungebrochene Lebenswillen,  obwohl er schon gekocht, gegrillt, gebacken, überfahren, aus dem Fenster geworfen, in den Fluss gefallen und einmal im Wald verloren gegangen war. Dabei ist es immer grauer und zerknautschter geworden und müffelt auch nach mehreren Waschgängen nach einer Mischung aus…. nein, DAS wollt Ihr nicht wissen!

Wenn ich für meinen Sohn also nur einen einzigen Gegenstand retten dürfte, dann wäre es der Hase.

2 thoughts on “Es kann nur einen geben…

  1. Sandra

    Hallo Katharina!
    Danke fürs Mitmachen. Bei den ganzen Erlebnissen, die der Hase schon machen musste, wird er sicherlich auch ein brennendes Haus ohne Probleme überstehen 😉
    LG, Sandra

    Reply
  2. Pingback: Fritz Frosch pupst! (Bilderbuch) | Mama hat jetzt keine Zeit

Deine Meinung interessiert mich: