Lorenz Pauli und Kathrin Schärer: „Da bist du ja!“

Wie fängt die Liebe an?

„Plötzlich warst du da.
[…]
Und du hast geschaut und …
RUMMMMMS, kam diese Liebe.“

Als Eltern kennt man das ja. Aber wie erklärt man es einem Vier- oder Fünfjährigen? Ich finde, Pauli und Schärer – Autor und Illustratorin von „mutig! mutig!“ das ich erst neulich hier besprochen hatte – kriegen das in ihrem neuen Buch gar nicht mal so schlecht hin.

 

„Da bist du ja!“ ist ein ganz bezauberndes Buch. Ein poetisches Gespräch über die Liebe, aber ganz anders als der Klassiker „Weisst du eigentlich, wie lieb ich dich habe“. Solche Gespräche führt man mit seinen Kindern nur in den ganz seltenen Momenten, wo alles zusammenpasst, alles stimmt, nichts zu tun ist und es keine Ablenkung gibt.

Wie war das am Anfang, als wir uns zum ersten Mal sahen? Wenn etwas anfängt, endet es auch immer irgendwann? Wenn sich jemand verändert, verändert sich dann auch die Liebe zu dieser Person? Und auch das Schweigen findet seinen Raum.

„“Ich mag Kirschbäume“, sagte das Kleinere.
Das Grössere nickte.
Dann schwiegen sie zusammen.“

Die grossen Fragen kleiner Leute werden in diesem Gespräch zwischen „dem Kleineren“ und „dem Grösseren“ nicht abschliessend beantwortet und das ist auch gut so. Dem Gespräch, von Lorenz Pauli aufgeschrieben und von Kathrin Schärer illustriert, entströmt eine Liebe und Wärme zwischen den beiden Protagonisten „Grösseres“ und „Kleineres“, die einem als Leser nicht kalt lässt.

Auf den Bildern schweben die Beiden ausserhalb er Zeit. Die Illustrationen geben exakt wieder, wie sich diese besonderen Augenblicke anfühlen, wenn man nur auf sein Kind fokussiert ist und es sonst für den Moment nichts anderes gibt. Kathrin Schärer schafft es, den Text regelrecht mit Wohlfühlflausch, Geborgenheit und Wärme zu unterlegen.

Das Buch selber ist hochwertig verarbeitet, mit einem Leinenrücken und ist schön zum Anfassen (dass neue Bücher fein riechen, ist ja eh klar).

Uneingeschränkte Kauf- und Leseempfehlung für alle, die jemanden lieben!

~~~||~~~

Klappentext:

„Manchmal liebe ich dich so sehr, dass ich dich doppelt haben möchte.“
„Warum?“
„Damit ich dir auf beiden Seiten die Hand geben kann.“
„Oh! Das geht auch, wenn es mich nur einmal gibt.“
Ein Buch über das Liebhaben, ein Buch zum Liebhaben.

„Da bist du ja!“
Lorenz Pauli (Text) und Kathrin Schärer (Illustration)
Atlantis Verlag, Zürich
Gebunden
ISBN 978-3-7152-0690-5
Alteresempfehlung des Verlags: ab 4 Jahren
Seite des Buches beim Verlag

~~~||~~~

Bestellen über einen meinen Partnerlinks in Deutschland

Bestellen über einen meiner Partnerlinks in der Schweiz

 

 

3 thoughts on “Lorenz Pauli und Kathrin Schärer: „Da bist du ja!“

  1. Pingback: Lorenz Pauli und Kathrin Schärer: „Die Kiste“ | Mama hat jetzt keine Zeit…

Deine Meinung interessiert mich: