Tag Archives: 2017

vernetzt 2017

Vernetzt im Mai 2017

Meine Prioritäten haben wir im Team gesetzt: Zuerst das Kind, danach ich, dann meine Arbeit, und danach kommt der ganze Rest. Leider fällt mein Blog zur Zeit in die Kategorie “der ganze Rest” (und natürlich kommt der Mann und der Rest meiner Familie, FreundInnen und Verwandten noch vor dem Blog).

~~~||~~~

Fünf Minuten mit voller Aufmerksamkeit ist besser als 50 Minuten halbherzig, schreibt Nadine von “Buntraum” sinngemäss. Wie recht sie damit hat, merke ich selber jeden Tag neu: Fünf Minuten.

Ganz unerwartet bin ich im Internet über eine Leidensgenossin gestolpert und mein seit Monaten angestauter innerer Stress hat sich in einem spontanen Heulkrampf Erleichterung verschafft.
Ich. Bin. Nicht. Allein.
Wer schliesst sich der Selbsthilfegruppe an?
Abendritual: “Werbung vorlesen”

Nachdem ich diesen Text gelesen habe verstehe ich die ganze Aufregung um die Stille Treppe nicht mehr. Die Stille Treppe ist die beste Erfindung seit… EVER. Jede Mutter braucht eine Stille Treppe! Lassen sie mich einfach auf der Stillen Treppe sitzen.

 

vernetzt 2017

Vernetzt im April 2017

Schon verrückt, jetzt ist der April auch schon wieder durch. Mit Ostern, Frühlingsferien, viel Gerenne und wenig Zeit für mich. Dafür hat Kurzer das Klettern für sich entdeckt und ich sitze lieber im Garten und trinke Mokka, als im Büro am Computer fremde Blogs zu lesen und eigene zu schreiben. Pech für Euch!

~~~||~~~

Ich liebe Herrn Buddenbohms Schreibstil und könnte ihm stundenlang zulesen. Nun lernen auch seine Söhne in der Schule schreiben und zwar nach allen Regeln der Kunst: Hier eine schöne, interessante und treffende Überschrift.

Rike Drust alias Infemme spricht ein paar wahre Worte über Arschlocheltern und Elternbashing.

Kinderdok erzählt euch mal von Bellchen.

So Ihr Lieben,  das wär’s für diesen Monat leider schon wieder. Da ich zur Zeit beruflich sehr eingespannt bin, komme ich momentan kaum dazu, tagelang in fremden Blogs zu lesen. Deshalb schlage ich vor, diese Linksammlung in Zukunft nicht mehr monatlich herauszugeben, sondern immer dann, wenn eine rechte Handvoll interessanter Links und Artikel zusammengekommen ist.

 

vernetzt 2017

Vernetzt im März 2017

So, der März wäre auch schon wieder durch. Für mich wars ein schneller Monat, mit viel Routine aber auch viel Denkarbeit im Hintergrund, die halt nicht unbedingt an die Oberfläche kommt. Das Wenigste davon ist für die Öffentlichkeit bestimmt, auch wenn diese früher oder später die Resultate davon zu Gesicht bekommen wird. Continue reading

vernetzt 2017

Vernetzt im Februar 2017

Die Zeit läuft so schnell, dass die Abstimmungen vom 12. Februar schon in weite Ferne gerückt sind. An den Wochenenden waren wir mit dem Kurzen in der Skischule. Während der Kurze mit seiner Gruppe die Pisten unsicher machte, genossen der Mann und ich es einmal, ungestört miteinander reden zu können bzw. einfach zusammen dazusitzen und in dieselbe Richtung zu schauen, wie wir das im Leben 1.0 so oft zelebriert hatten. Man kommt als Eltern ja kaum mehr dazu, gemeinsam zu schweigen. So schade eigentlich. Viel schnee gab es Anfang des Monates und danach kam die grosse Kälte. Daneben ein Husten, der nicht wegging, und einiges im Privaten, das viel Zeit und Energie in Anspruch nahm, aber jetzt für den Moment ausgestanden sein sollte. Es gab Entscheidungen zu treffen und jetzt ist noch Sportwoche. Continue reading

vernetzt 2017

Vernetzt im Januar 2017

Die Vernetzung zwischen verschiedenen Blogs liegt mir am Herzen und ich habe nicht immer die Zeit, um jeden Artikel, den ich lese, zu kommentieren, zu teilen und weiter zu leiten. Die Idee hinter meiner Rubrik “Vernetzt” war es deshalb, Artikel, die mich im Laufe eines Monats aus dem einen oder anderen Grund beeindruckt haben, kommentiert zu verlinken. Continue reading