Tag Archives: Blogszene

vernetzt 2017

Vernetzt im Dezember und Januar 2017

Verlinkt, die Silvesterausgabe, 100% Weihnachtsfrei. Und Dezemberfrei. Eigentlich einfach mit Verspätung, aber trotzdem von Herzen.

Ach, vergesst es. Das eigentliche Problem ist, dass hier seit Dezember ständig jemand krank war und ich jede freie Minute mit dem Geldjob verbrachte, und dann musste ich noch einen neuen Laptop einrichten und den alten für den Kurzen zwäg machen. Und den vom Sturmwetter gelangweilten Kurzen beschäftigen. Und einen Mindstorm bauen helfen.
Daneben habe ich fleissig an einem neuen Projekt gewerkelt, das ich euch hiermit sehr stolz und mit Freude vorstelle (es gibt dann noch einen ganzen Artikel dazu):
hyperaktiv.rocks – das Online-Magazin mit Ressourcen für Familien mit hyperaktiven Kindern

Viel Spass beim Entdecken!

Und wie (fast) immer Ende Monat hier noch ein paar Links zu anderen Blogartikeln, die mich im Laufe des Monats auf die eine oder andere Weise beeindruckt oder zum Nachdenken gebracht haben:

~~~||~~~

Von Frau Gminggmang hat die Bloggerwelt schon lange nichts mehr gehört. Also nicht nichts natürlich, denn sie hat ja eben erst ein Buch veröffentlicht. Aber auf ihrem Blog war deswegen verständlicherweise Funkstille. Schade, dass ihr erstes Posting seit einem Jahr ein so trauriges Thema zum Thema hat: Herr Nächstbar schaufelt nicht mehr.

Warum ich blogge, schreibt der Kinderdok. Ich hätte es auch nicht besser ausdrücken können.

Das Kiddo schläft immer noch schlecht und Liz fängt an, sich deswegen selbst in Frage zu stellen. Wie kenne ich das gut! Immer wenn mit dem Kurzen etwas nicht so läuft, wie es sollte, suche ich nach Möglichkeiten, um mir selbst die Schuld daran zu geben. Dabei sind die Dinge manchmal einfach so, wie sie sind, und irgendwann gehen sie auch wieder vorbei. Liz, es wird besser, versprochen! Kein Schlaf, nirgends.