Depression

Wollen sollen

Wollen sollen

Jemand beschrieb es mal als "nicht wollen können". Und so fühlt es sich auch an. Man sollte etwas wollen. Man sollte aufstehen wollen. Man sollte rausgehen wollen. Man sollte sich bewegen wollen. Man sollte sich freuen wollen. Sich etwas vorzunehmen reicht offenbar...

mehr lesen
Brief an mein 20jähriges Ich

Brief an mein 20jähriges Ich

Hallo Du, Beim Aufräumen bist du mir in die Hände gefallen. Lange habe ich nicht an dich gedacht. Du sitzt da, im Studentenheim auf der Küchenkombination, vor Dir ein Glas Rotwein und in der Hand die obligate Zigarette. Sie wird dich noch manches Jahr lang begleiten...

mehr lesen

Alleinerziehend und arbeitslos

Barbara lebt mit ihrem Sohn in einer kleinen Stadt im Süden Deutschlands. Nach der schwierigen Trennung von ihrem Mann und langer Arbeitslosigkeit arbeitete sie fast bis zum Umfallen, um sich und ihren Sohn über die Runden zu bringen.

mehr lesen
Von Rosarot nach Tiefschwarz

Von Rosarot nach Tiefschwarz

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunktthema Stress, Burnout und Depression und ist ein Gastbeitrag von Nadine P., berufstätige Mutter von zwei Kindern. Als ich vor zehn Jahren in der Firma anfing, glaubte ich mich im Arbeitnehmerparadies. Maximale Flexibilität,...

mehr lesen

Wie beeinflussen politische und gesellschaftliche Entwicklungen das Leben von Familien in der Schweiz? Dieser Frage geht eines der ältesten Familienblogs der Schweiz nach und verbindet im Alltag mit einem Teenager das Grosse mit dem Kleinen.

Was ich gerade lese (Werbung)

Nie mehr etwas verpassen:

Updates per Mail abonnieren.

Werbung

Was ich gerade lese (Werbelink)

Werbung

Mitglied bei:

Logo IG Schweizer Familienblogs

Archiv