Schlagwort-Archive: Selbstbestimmung

Mommy wars? Du meine Güte!

Erst wollte ich diesen Artikel mit „Werdet endlich erwachsen oder wartet mit Kinderkriegen, bis ihr es seid“ betiteln, dachte dann aber es wäre vielleicht etwas harsch…

Es mag einer der Vorteile später Mutterschaft sein, dass man sich nicht mehr so oft damit aufhält, was andere über einem denken (oder es einem weniger belastet als noch vor 10 oder 20 Jahren). Weiterlesen

Was zum Teufel heisst hier nicht #selbstgeboren ?

 

Eigentlich habe ich ja gar keine Zeit für so ’nen Mist. Aber manchmal schwemmt meine Facebook oder Twitter Timeline Themen an, denen ich mich nicht entziehen kann. Gleich parallel auf beiden Kanälen ging es heute plötzlich ums selbstbestimmte Gebären. Am besten gleich ohne überhaupt niemanden. Ärzte sind böse, Medizin sowieso, und überhaupt, im schlimmsten Fall reichen drei Arnikakügelchen und dann schaukelt sich das Kind schon selber aus dem Geburtskanal. Weiterlesen

Kurz gefasst im Oktober 2013

ins Netz gegangen (funnytools / Pixabay)

ins Netz gegangen
(funnytools / Pixabay)

Man merkt, dass das Wetter nässer und kälter geworden ist, die internetten Menschen sitzen wieder mehr an ihren Rechnern und produzierten interessante, berührende, spannende, lehrreiche und unterhaltende Texte und Bilder, um sie mit der Welt da draussen zu teilen.

Diesmal hat es wirklich viele Artikel, so viele hatte ich noch nie. Weiterlesen

Dieser Elch gehört mir

Oliver Jeffers: „Dieser Elch gehört mir“

„A MOI“ („meins!“) ruft mein vierjähriger Sohn, wenn er etwas entdeckt, das ihm gefällt. Wilfred, der Protagonist in Oliver Jeffers neuem Bilderbuch, ist auch so einer:

„Wilfred besass einen Elch.
Das war nicht immer so. Der Elch kam vor Kurzem erst zu ihm und Wilfred WUSSTE, dass er für ihn bestimmt war.“

So beginnt das Bilderbuch des Australiers Oliver Jeffers, das im Nord-Süd-Verlag erschienen ist.

Weiterlesen